CremesObstsalateKlassische DessertsPuddingCrepesSorbets, EisSpezialitätenKaltschalenGrundrezepteFrüchte

Klassische Desserts

Bayrische Creme:

Zutaten: ¼ l Milch, 1 Becher Schlagsahne, 50 g Zucker, 2 Eigelb, 1 Vanillestange, 5 Blatt (weiße) Gelatine.
Zubereitung: Das Vanillemark aus der Schote kratzen. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren. Die Milch in einen Topf gießen und zusammen mit dem Vanillemark kurz aufkochen lassen. Derweil die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in der heißen Milch unter ständigem Umrühren auflösen. Dann die Milch zum Eizucker einrühren. Die Creme ca. 30 Min. kalt stellen, bis sie halbfest ist. Die Schlagsahne steif schlagen und unter die Creme heben. Die Creme dann in kalte Portionsschälchen füllen und ca. 3 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen.


Mousse au Chocolat:

Zutaten: 200 g Zartbitterschokolade, 1/8 l Schlagsahne, 1 TL Kaffeepulver, 4 Eier, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 cl Grand Marnier, 1 EL Kakao, 3 EL Zucker.
Zubereitung: Die Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit dem Kaffeepulver und der Sahne im Wasserbad unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Die Eier trennen. Das Eigelb zusammen mit dem 2 EL Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Unter weiterem Schlagen Kakao und Grand Marnier zufügen. Eiweiß zu Eischnee schlagen und den restlichen Zucker einrieseln lassen. Die heiße Schokoladenmasse unter den Eischnee ziehen. Die Creme dann in kalte Portionsschälchen füllen und ca. 3 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen.


Kaiserschmarrn:

Zutaten: 250 g Mehl, 6 Eier, ¼ l Milch, 2 EL Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 EL Rum, 100 g Rosinen, Salz, Backfett, Puderzucker.
Zubereitung: Die Eier trennen. Mehl in eine Schüssel geben und das Eigelb, die Milch, den Zucker und den Rum nach und nach zugeben und einrühren. Die Rosinen kurz abbrühen und darunter mischen. Den Teig ca.10 Min. ruhen lassen. Zwischenzeitlich das Eiweiß zu steifem Eischnee schlagen und unter den Teig heben. In einer Pfanne das Backfett erhitzen und 2 Löffel Teig einfüllen. Den "Schmarrn" von beiden Seiten goldbraun backen. Dann mit einer Gabel in Stücke zerreißen und nochmals ca. 3 Min. unter Wenden fertig backen. Dick mit Puderzucker bestreuen. Dazu wird Kompott gereicht.


Schokoladenflammerie:

Zutaten: ¼ l Milch, 4 EL Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker,100 g Zartbitterschokolade, 2 Blatt weiße Gelatine, 10 EL Mandellikör, 2 Eier, 30 g Speisestärke, 1 Becher Schlagsahne, Schokoladenstreusel.
Zubereitung: Die Speisestärke mit 10 EL Milch verrühren. Die restliche Milch mit Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker kurz aufkochen. Die Schokolade zerkleinern und in der heißen Milch auflösen. Die gelöste Speisestärke einrühren und nochmals kurz aufkochen lassen. Die Eier trennen. Das Eigelb in die heiße Schokomilch einrühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in der heißen Milch unter ständigem Umrühren auflösen. Die Masse in kalte Portionsschälchen füllen und ca.1 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen. Die Soße: Die Sahne anschlagen, den Vanillezucker zugeben und weiter halbsteif schlagen und dann den Mandellikör zugeben. Schokoladenflammerie stürzen und mit die Mandellikörsahne darüber gießen. Mit Schokoladenstreusel garnieren.


Rumrosinen in Vanillemilch:

Zutaten: 4 EL Rumrosinen, ¼ l Milch, 2 EL Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 Vanilleschoten, 2 Eier, 1 Becher Schlagsahne.
Zubereitung: Aus den Vanilleschoten das Mark auskratzen und in die Milch geben. Die Milch mit dem Vanillezucker kurz aufkochen lassen und die Rumrosinen zugeben. Derweil die Eier trennen. Die 2 Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren und zur Milchmischung zugeben. Die Masse unter ständigem Rühren cremig schlagen. Die Schlagsahne steif schlagen und unter die Milch heben.


Salzburger Nockeln:

Zutaten: 3 Eier, 2 EL Zucker, 2 EL Mehl, 30 g Butter, Puderzucker.
Zubereitung: Die Eier trennen. Das Eiweiß zu Eischnee steif schlagen. 1 Prise Salz und den Zucker hinzufügen und gut verrühren. 3 EL der Masse abnehmen, mit dem Eigelb vermischen und wieder zur Masse dazugeben. Dann Mehl einstreuen. In einer Form die Butter zerlassen. Mit einem Teelöffel Nockeln abstechen und in das flüssige Fett geben. Bei 200 °C ca. 10 Min. backen. Mit dem Puderzucker bestäuben.


Bitte denkt  daran, dass Ihr  nicht berechtigt seid, den Inhalt dieser Internetseite zu verbreiten und zu vervielfältigen.

© 2000-2009 Reimann